Kann Aloe Vera Gel helfen, Ekzeme zu behandeln?

Aloe Vera ist eine natürliche Feuchtigkeitscreme. Viele Menschen stellen fest, dass Aloe Vera-Gel hydratisiert und von Ekzemen beunruhigte Haut lindern kann.

Ekzeme oder atopische Dermatitis ist eine Erkrankung, die dazu führt, dass Hautflecken jucken und irritiert werden. Die Behandlungen zielen darauf ab, die Haut hydratisiert zu halten, Entzündungen zu reduzieren und Hautinfektionen zu verhindern. Für Ekzeme. Besonders reich an Antioxidantien und kann die Regeneration der beschädigten Haut mit topischer Anwendung beschleunigen.

Nach einer Überprüfung von 2019 kann Aloe Vera auch dazu beitragen, die Hautintegrität zu fördern und Hautfeuchtigkeit zu erhalten. Heilung.

Kann Aloe Vera helfen, Ekzeme zu lindern?

Viele Menschen empfehlen Aloe Vera als natürliches, sanft ISTurizer für trockene Haut. Während nur wenige wissenschaftliche Studien die spezifischen Auswirkungen von Aloe Vera auf das Ekzem untersucht haben, zeigen einige Beweise vielversprechende Ergebnisse.

  • antimikrobielles
  • Immunverstärkung
  • Wundheilung

Ekzem Eine Person bekommt eher Hautinfektionen. Die antimikrobiellen Wirkungen von Aloe Vera können dazu beitragen, diese Infektionen zu verhindern. Das Enthaltende einer Mischung aus Aloe Vera und Kamille könnte dazu beitragen, die Symptome einer Windeldermatitis zu lindern. Eine Person, um Ekzeme zu verhindern, ist es wichtig, die spezifischen Ursachen und Auslöser zu identifizieren und sie so weit wie möglich zu vermeiden. Einzelpersonen können auch mit einem Arzt über die Behandlung und Verhütung von Ekzemen sprechen. Eine Person sollte jedoch ihren Arzt konsultieren, bevor sie Aloe Vera als Behandlung ausprobiert, falls sie andere aktuelle Behandlungen beeinträchtigen kann. In einigen Fällen kann die Substanz tatsächlich Verbrennung, Juckreiz und andere Symptome von Ekzemen verursachen. Bei Verwendung von Aloe Vera sollte eine Person das Gel direkt auf die betroffenen Hautbereiche anwenden und es vorsichtig einreiben.

Erstens sollten sie die Haut mit unmittelbarer Seife und Wasser reinigen und dann Aloe Vera auf das Ekzem auftragen, um zu verhindern, dass die Haut austrocknet. Sie können dies zweimal am Tag oder nach den Empfehlungen eines Arztes erneut beantragen.

Welche Arten von Aloe Vera sind am besten?

Menschen können auch Aloe -Vera -Gele in Apotheken und in Online -Läden finden.

Was für

Aloe Vera -Gel suchen muss, ist normalerweise mehr Empfehlungen als andere Formen von Aloe Vera, wie z. B. Extrakte. Dies liegt daran, dass es kühlende Eigenschaften hat und die Haut beruhigen und befeuchten kann. Eine Studie aus dem Jahr 2019 legt nahe, dass Aloe Vera Gel im Vergleich zu Extrakten den höchsten Niveau der Hautpermeation aufweist. Aloe Vera -Extrakt kann jedoch immer noch viele der gleichen Vorteile bieten. Produkte sollten Aloe Vera oder Aloe -Saft als Hauptzutat auflisten. Da Produkte innerhalb der Inhaltsstoffeinträge im Allgemeinen in der Reihenfolge der Menge erscheinen, sollte Aloe Vera der oberste Zutat auf dem Etikett sein.

Nebenwirkungen und Risiken

Aloe Vera ist im Allgemeinen sicher, kann bei manchen Menschen jedoch leichte Hautreaktionen wie Juckreiz oder Brennen verursachen.

zu Vermeiden Sie diese nachteiligen Auswirkungen, eine Person kann Aloe Vera zuerst auf einem kleinen Hautfleck verwenden und nach Anzeichen von Reizungen oder Allergien prüfen. Wenn es innerhalb weniger Tage keine Anzeichen von Nebenwirkungen gibt, können sie es auf einen größeren Bereich anwenden. Zu den Symptomen davon gehören:

  • Erhöhte Entzündung
  • Schmerzen
  • Erhöhte Rötung
  • Heiß zum Berühren

Andere natürliche Ekzembehandlungen

Nach dem National Eczema Association (NEA) können die folgenden Alternativen bestimmte Symptome von Ekzemen bei Erwachsenen zugute kommen:

  • Sonnenblumenkern Öl
  • Topisches Vitamin D
  • Apfelessig
  • Baden
  • Massage
  • Akupressur
  • antibakterielle Stoffe

Laut NEA gibt es jedoch nicht genügend Beweise, um die Wirksamkeit von Vitaminen oder Nahrungsergänzungsmitteln für Ekzeme zu unterstützen. Dies kann für eine Person funktionieren, aber nicht unbedingt für eine andere. Einige Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel können auch Schaden zufügen, wenn eine Person sie zusammen verwendet oder mit anderen verschreibungspflichtigen Medikamenten. Es ist unwahrscheinlich, dass Aloe Vera das Ekzem verschlimmert, es sei denn, eine Person ist allergisch dafür. Es ist jedoch immer am besten, einen Patch -Test durchzuführen, indem eine kleine Menge auf die Haut angewendet wird, um auf Reizungen zu prüfen.

Kann Aloe Vera helfen, Ekzeme bei Kindern und Babys zu behandeln? Aloe Vera ist eine häufige Behandlung, die Pflegekräfte sollten mit einem Kinderarzt sprechen, bevor sie neue Produkte für ein Baby oder ein Kind verwenden.

Warum ist Aloe Vera gut für die Haut? In Antioxidantien fördert die antimikrobiellen Eigenschaften und unterstützt die Wundheilung.

Es kann auch dazu beitragen, die Haut zu halten und die Hautintegrität zu verbessern. Darüber hinaus können seine antimikrobiellen Eigenschaften vor Infektionen schützen. zu einem Bad könnte dazu beitragen, Juckreiz zu lindern. Probiotische Nahrungsergänzungsmittel, Vitamine und topische Behandlungen wie Sonnenblumen- und Kokosöl können für Ekzeme einen gewissen Nutzen bringen. Es ist jedoch wichtig, vor der Verwendung dieser Behandlungen immer einen Arzt zu konsultieren. Die Verwendung der Substanz für Ekzeme kann die Haut hydratisieren und das Risiko der Hautvermittlung infektionen verringern. Gesundheitsexperten betrachten es auch als parazax in apotheke sicher, obwohl manchmal Reizungen und Hautausschläge auftreten können. Führen Sie zunächst einen Patch -Test durch, um mögliche Irritationen und Allergien zu vermeiden. Es gibt auch viele andere natürliche Behandlungsoptionen für Personen, deren Ekzem nach der Aloe -Vera -Behandlung nicht verbessert wird.

Medical News Heute hat strenge Beschaffungsrichtlinien und stammt nur aus von Experten begutachteten Studien, akademischen Forschungsinstitutionen sowie medizinischen Fachzeitschriften und -verbänden. Wir vermeiden es, tertiäre Referenzen zu verwenden. Wir verknüpfen primäre Quellen – einschließlich Studien, wissenschaftlicher Referenzen und Statistiken – in jedem Artikel und listen sie auch im Abschnitt Ressourcen am Ende unserer Artikel auf. Sie können mehr darüber erfahren, wie wir sicherstellen, dass unser Inhalt korrekt und aktuell ist, indem Sie unsere redaktionelle Richtlinie

Contents